top of page
  • bsz

Städtliwerkstatt Huttwil mit der BFH

Im Rahmen einer «Städtliwerkstatt» (integrativer Stadtentwicklungsansatz) galt es, Ursache und Wir- kung aufzuzeigen und umfassende Lösungsansätze für die Leerstandsproblematik, den Strukturwandel und Identität zu entwickeln respektive mögliche Handlungsoptionen aufzuzeigen.

Im auf die breite Bevölkerung ausgerichteten letzten «Leerstandsworkshop» stand die Präsentation der Forschungsergebnisse, sowohl in Be- zug Analyse als auch Resultate der Beiträge der Bevöl- kerung in den digitalen und analogen Werkstätten im Vordergrund.


Das CAS Areal- und Immobilienprojektentwicklung hat ihre Leitimmobilie für die Projektarbeit in Huttwil gewählt. Die CAS Abschlussarbeiten wurden der breiten Bevölkerung und dem Gemeinderat von Huttwil durch die 30 Studierenden vorgestellt.



Comments


bottom of page