top of page
  • bsz

Geld hat auch in der Architektur eine Funktion!

Geld frei übersetzt: " [Ich bin] ein Teil von jener Kraft, die stets das Böse will und stets das Gute schafft. Jeder denkt an sich und nachher ist an alle gedacht." Faust von Goethe: Mephisto in der Figur des Teufels.


Geld ist die einzige Sache der Welt, deren Qualität sich allein an der Quantität bemisst! (viel vs. wenig)


Geld ist das Mittel zum Zweck!

Mit der Einführung des Geldes kamen für Jedermann und Jedefrau die Möglichkeiten des sozialen Aufstieges (Wertewandel aus dem Tauschgeschäft). Heute wird dieses Historie in Form von Wohlstand gemessen.

Wenn der Zweck ist, aus den Mitteln Geld zu schöpfen, werden die anderen Ziele vernachlässigt.


Aus der Vorlesungsreihe von Prof.Dr.-Ing. Boris Szélpal.

Wirtschaftlichkeitsplanung in der Projektentwicklung:

  1. Eigenkapital ist eine Ressource

  2. Rendite: Ist ein mathematisches Verhältnis oder eine Verhältniszahl

  3. Sind genossenschaftliche Renditen die "guten" Renditen?

  4. Was ist altes Geld und was ist neues Geld?

  5. Die Preise sind bereits gemacht.

  6. Die Suche nach dem wirtschaftlichen Erfolg

  7. Warum erhoffen wir uns Gewinn?

  8. Teuerung, Inflation und Opportunitätskosten

  9. Wie teuer ist Nachhaltigkeit?

"Gewinn ist so notwendig wie die Luft zum Atmen, aber es wäre schlimm, wenn wir nur wirtschafteten, um Gewinne zu machen, wie es schlimm wäre, wenn wir nur lebten, um zu atmen." Herrmann Josef Abs



Comments


bottom of page